Touren

Tourenreglement
Tourenleiter Vorgehen Spesenabrechnung
Tourenleiter DropTours

Ebenfalls hier: Tourenbericht und Fotos von Touren

Vals- Länta- Val di Blenio- Greina- Lukmanierpass

DatumMi 2. Aug.  bis So 6. Aug. 2023
GruppeAlle,Sektion,JO
Leitung
Leitung
Typ/Zusatz:W (Wanderungen)
AnforderungenKond. C
Techn. T3
Auf-, Abstieg/Marschzeit1. Tag:+790Hm / 3-5h 2. Tag:+1232Hm, -1150Hm / 8.5h 3. Tag: +469Hm, -439Hm/ 5h 4. Tag: +860Hm, -1200Hm/ 5.5h 5. Tag: +560Hm, -516Hm/ 3h
Unterkunft / VerpflegungVerpflegung aus dem Rucksack, HP in der Hütte
KostenCHF 360.- Für Halbpension und Übernachtung
Route / DetailsVom Valsertal über die Länta ins Val di Blenio, dann über die Greina Ebene und weiter auf den Lukmanierpass.
Abwechslungs- und aussichtsreiche Wanderung auf alten Säumerpfaden mit zwei Passüberschreitungen.
Zusatzinfo1. Tag. Öv bis Vals 1300müM, dann je nach Wunsch und Wetter entweder den Höhenweg über Gadstatt nach Zervreila und von dort zur Läntahütte 2090müM ca. 5h, oder von Vals über den alten Säumerweg durch den Wald nach Zervreila und von dort zur Läntahütte ca. 5h, oder mit dem Postauto nach Zervreila und von dort zur Läntahütte ca. 3h, T2 Einfacher Hüttenzustieg mit wunderschöner Aussicht auf das Zervreilahorn.
2. Tag. Walserweg Etappe 5, von der Läntahütte 2090müM über den Passo Soreda 2756müM und am Lago di Luzzone 1606 vorbei, zur Campanna Motterascio 2172müM, 13.5 Km ca. 8h, T3. Über den Passo Soreda gibt es viele Geschichten und Legenden. Tatsache ist, dieser Weg wurde über Jahrhunderte als Saumpfad zwischen dem Tessin und dem Vals, zwischen der Länta und der Greina und zwischen dem Valsertal und dem Vale di Blenio benutzt.
3. Tag. Von der Campanna Motterascio über die wundervolle Weite der Greina Ebene zur Campanna Scaletta 2201müM. Rundtour 13.8Km, 5h, Aufstieg 469Hm, Abstieg 439Hm, T3
Kürzere Variante möglich
4. Tag. Von der Campanna Scaletta 2201müM über einen aussichtsreichen Weg, dem „Sentiero degli Stambecchi“ und felsigem Gelände zum wunderschönen Lago Retica und von dort hinunter zur Campanna Boverina 1870müM 5h30. Aufstieg 860Hm, Abstieg 1200Hm, T4-, dieser Abschnitt wird durch Roni Brunner geleitet.
5. Tag. Von der Campanna Boverina 1870müM hinauf durch das malerische Val Campo zu einer wunderschönen Hochebene mit kleinen Bächen zur Alpe di Boverina. Dann weiter zum Passo di Gana Negra 2430müM mit seinen schwarzen Felsbrocken und grossartiger Aussicht in die Bergwelt. Dann auf einen fast ebenen Höhenweg an den steilen Flanken der 3000er Pizzo del Corvo und Scopi und dem Erosionstrichter Vallone di Casaccia, passieren wir die Foppa di Negra und von dort hinunter zum Lukmanierpass 1914müM. Aufstieg 560Hm, Abstieg 516Hm. 3h, T3
AusrüstungSolide Bergschuhe, Stöcke, Regenkleidung, Handschuhe, Mütze, Zwischenverpflegung, Hüttenschlafsack
AnmeldungOnline von Di 6. Dez. 2022, Max. TN 10
anmelden drucken