Touren

Tourenreglement
Tourenleiter Vorgehen Spesenabrechnung
Tourenleiter DropTours

Ebenfalls hier: Tourenbericht und Fotos von Touren

Greina - vom Val Lumnezia ins Valsertal/ausgebucht

DatumMi 7. Aug.  bis Fr 9. Aug. 2024
GruppeAlle,Sektion,JO
Tourenleiter 1
Typ/Zusatz:W (Wanderungen)
AnforderungenKond. C
Techn. T3
Auf-, Abstieg/MarschzeitTag 1: + 950 Hm, - 440Hm, 4 ½ h Tag 2: + 1370 Hm, - 1450Hm, 7h Tag 3: + 830 Hm, - 1100Hm, 4h 45
Unterkunft / VerpflegungCabanne Motteracio, Läntahütte
KostenCHF 240.- (Zug, 2x Übernachten HP)
Route / DetailsVom Val Lumnezia über den Pass Diesrut gelangen wir in die Greina Ebene. Vorbei an den Murmeltieren übernachten wir in der Capanna Motterascio. Am zweiten Tag steigen wir zum Lago Luzzone ab um dann über den Paso Soredo zur Läntahütte abzusteigen. Der letzte Tag führt uns zum Fuss des Zervreilahorns und runter zum Zervreilastausee. Dort wartet der wohlverdiente Heidelbeerkuchen auf uns. Gemütlich fährt uns dann das Postauto nach Vals.
Treffpunkt: 7:00 Bahnhof Baden (vor dem Brezelkönig)
Ankunft Rückreise: ca. 19 - 20 Uhr Baden
Wir werden von meinem Hund, einem Nova Scotia Duck Tolling Retriever begleitet!
ZusatzinfoDie dreitägige Wanderung von Puzzatsch zur Cabanne Motterascio und weiter zur Läntahütte verspricht unvergessliche Naturerlebnisse in den Alpen.
Am ersten Tag starten fahren wir mit dem Bus Alpin nach Puzzatsch und begeben uns auf den Weg zum Pass Diesrut. Diesen erreichen wir nach 800m Aufstieg. Kurz nach dem Pass öffnet sich der Blick auf die atemberaubende Greina-Hocheende, ein Naturschutzgebiet von aussergewöhnlicher Schönheit. Während wir die Tundra der Schweiz durchqueren können wir die Murmeltiere beim Spiel und der Futtersuche beobachten. Nach rund 4 ½ Stunden erreichen wir die Capanna Motterascio, eine perfekt über dem Lago Luzzone liegende SAC Hütte. Wer will, kann sich im nachgelegenen Badesee abkühlen.
Ausgeruht und gestärkt nehmen wir am nächsten Morgen die lange 2. Etappe in Angriff. Zuerst steigen wir rund 700m zum Lago Luzzone ab um dann 1200m durch das Val Scarada auf den Paso Soredo aufzusteigen. Der Höhepunkt des Tages ist der Paso Soredo, ein Bergpass mit spektakulären Aussichten auf die umliegenden Berge und Täler. Nach weiteren 700m Abstieg und insgesammt 7 Stunden Wanderzeit erreichen wir die Läntahütte. Wer sich traut, kann sich im nahen Valser Rhein abkühlen.
Auch am dritten Tag werden die müden Beine nochmals gefordert. Wir steigen gut 600m zum Furggelti hoch, vorbei am imposanten Zervreilahorn. Der Abstieg führt uns mit einem angenehmen Gefälle zum Zervreilastausee, an dessen Ende ein Stück Heidelbeerkuchen auf uns wartet. Mit dem Bus erreichen wir das idyllische Vals, ein malerisches Bündner Dorf, das für seine natürlichen Thermalquellen bekannt ist. Hier kann, wer will, noch einen Tag anhängen und die Valsertherme geniessen.
AusrüstungKleider für 3 Tage
Lunch für 3 Tage (Lunchpakete können in den Hütten gekauft werden)
Strinlampe
Hüttenschlafsack
Oropax
Handy-Ladekabel
Ev. Wanderstöcke
Regenjacke
Sonnenschutz
AnmeldungSchriftlich, Online von Mi 6. Dez. 2023 bis So 21. Juli 2024, Max. TN 8
anmelden ist nicht möglich drucken